Willkommen beim SV Rheinwacht Erfgen

Senioren

Alex Nienhuys trainiert die Rheinwacht auch in der Saison 2017/18

Die Rheinwacht setzt die Zusammenarbeit mit Trainer Alex Nienhuys und Co-Trainer Norman Lousee über die Saison 2016/17 hinaus fort. Damit trägt Vorstand der erfolgreichen Arbeit des Trainergespanns Rechnung und sieht die Mannschaft für eine positive Weiterentwicklung bestens aufgestellt.

 

Das sehr junge Team hat nach dem Aufstieg in die Kreisliga A dort bereits 22 Punkte errungen und belegt nach der Hinrunde einen mehr als ordentlichen 9. Tabellenplatz.

 

Auch die Zweite erreichte in der Kreisliga C mit einem nicht erwarteten dritten Tabellenplatz eine hervorragende Platzierung. Der Vorstand freut sich, dass auch Trainer Toto Carstensen und Co. Stefan Kraft für die kommende Saison zur Verfügung stehen.

Senioren

Senioren starten am 24.1. in die Vorbereitung

Am Dienstag, dem 24.01.2017 starten die Senioren in die Vorbereitung für die Rückrunde 2016/17. Das erste Training beginnt um 19.00 Uhr auf der Sportanlage in Erfgen. Die Aktiven werden gebeten, zu allen Trainingseinheiten Hallen-, Lauf- und Fußballschuhe mitzubringen.

Der Vorbereitungsplan der ersten Mannschaft kann hier abgerufen werden. Die Zweite hat bisher ein Spiel abgeschlossen, sie tritt am 19.02 in Kellen gegen die 3. Mannschaft an. Spielbeginn ist 13.00 Uhr.

Termine

Hallen-Turniere und AH-Versammlung im Januar

Die Alten Herren tragen ihr Hallenturnier am 14.01.2017, ab 14.00 Uhr in der Dreifachsporthalle in Hau aus.

Am 21. Januar 2017 um 19.00 Uhr beginnt die AH-Versammlung im Vereinslokal.

Das vereinsinterne Hallenturnier der Senioren findet am Samstag, 28.01.2017 ab 13.30 Uhr in der Sporthalle in Schneppenbaum statt. Teilnehmen werden die beiden Seniorenmannschaften, die Alten Herren, die Ü-50 und die B-Jugend.

Die Rheinwacht

Der Verein liegt in der niederrheinischen Gemeinde Bedburg-Hau im Kreis Kleve, wurde 1929 gegründet und hat heute etwa 320 Mitglieder. Das Hauptaugenmerk des Vereins ist auf den Fußball ausgerichtet. Gespielt wird auf der Sportanlage am Erfgen an der Sommerlandstraße.

Hier stehen für den Fußballsport 2 Rasenplätze und ein kleine Halle zur Verfügung. Der Verein zählt zur Zeit zwei Seniorenmannschaften, eine Altherrenabteilung und erfreulich viele Jugend- und Juniorenmannschaften. Zur Platzanlage zählen neben dem Platzhaus auch die Wohnung der Platzwartin sowie die im Jahr 2010 neu errichtete "Grillhütte".

Untrennbar mit dem Verein verbunden ist die der Sportanlage direkt gegenüberliegende Gaststätte "Zum Erfgen" der Familie Biermann. Traditionell stammen viele der Vereinsmitglieder aus dem Nordteil der Gemeinde Bedburg-Hau, sowie den umliegenden Ortschaften der Städte Kleve und Kalkar.

Weitere Informationen und die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der Rheinwacht sind in unserer Chronik zu finden.